Physio Power
4.9
Basierend auf 35 Bewertungen
powered by Google
js_loader

Kinesio Tape – Endlich Kopf- und Nackenschmerzen loswerden

Mrz 20, 2022

Diese Therapieform für Nacken- und Kopfschmerzen ist noch relativ neu: das Kinesio Tape. Es ist eine nützliche Ergänzung für die Behandlungsmöglichkeiten, die bisher für Verspannungen im Nackenbereich und Kopfschmerzen auf dem Markt sind. Der Bedarf ist groß, Tendenz steigend. Denn die moderne Lebensweise erhöht die Wahrscheinlichkeit dieser Beschwerden. Stundenlange Computerarbeit, zu wenig Ausgleichssport sowie die Reizüberflutung durch die Medien spielen eine wichtige Rolle.

Ursachen erkennen
Von Nacken- und Kopfschmerzen gibt es unterschiedliche Varianten. Bevor Sie diese mit Kinesio Tape wirkungsvoll behandeln, müssen Sie möglichst genau feststellen, welche Art von Beschwerden bei Ihnen vorliegen. Kopfschmerzen und Nackenprobleme können sich gegenseitig ungünstig beeinflussen. Durch eine verspannte Nackenmuskulatur steigt das Risiko von Kopfschmerzen. Umgekehrt kann eine verkrampfte Haltung, die Sie aufgrund von Kopfschmerzen einnehmen, hinterher zu Nackenproblemen führen. Kopfschmerzen können Folge von Verletzungen oder Begleiterscheinungen von Krankheiten sein. Daneben gibt es Kopfschmerzen, die eigenständig auftreten, beispielsweise der drückende Spannungskopfschmerz oder der Cluster Kopfschmerz, der schubweise auftritt. Eine Sonderform sind Migräneattacken, die heftige Schmerzen und zusätzliche körperliche Beschwerden hervorrufen. Probleme im Nacken und Schultergürtel sind oft auf Unfälle, Verletzungen oder Verschleißerscheinungen zurückzuführen. Ebenso häufig werden sie durch falsche Körperhaltung oder geschwächte Muskulatur ausgelöst. In vielen Fällen lohnt sich ein Therapieversuch mit Kinesio Tape.

Das Kinesio Tape
Optisch ähnelt Kinesio Tape einem Wundverband, hat jedoch eine andere Wirkung. Kinesio Tape besteht aus drei Schichten. Die obere Schicht ist aus Baumwollgewebe, die mittlere eine Acryl-Klebeschicht. Eine dritte Schicht aus Papier schützt die Klebeschicht. Bei der Therapie wird das Kinesio Tape so auf die betroffenen Körperbereiche geklebt, dass es stützend und stabilisierend wirkt. Durch seine Struktur passt es sich nicht nur problemlos an die Körperbewegungen an, es unterstützt auch die Heilungsprozesse. Kinesio Tape ist wasserfest und kann bis zu sieben Tagen auf der Haut bleiben.

Die Behandlung mit Kinesio Tape
Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Nacken- und Kopfschmerzen durch das Anlegen von Kinesio Tape zu lindern. Eine einfache Variante ist ein v-förmiges Tape, dessen breites Ende auf der Schulter liegt und dessen dünne Enden in Richtung Ohr und bis zum Genick führen. Eine weitere Möglichkeit ist, zwei Streifen entlang der Nackenmuskeln senkrecht nach unter zu führen und durch einen Querstreifen über den Schultern zu stabilisieren. Bei Bedarf lassen sich diese Techniken variieren. Wenn ein ganzes Tape zu stark wirkt, können Sie es halbieren. Statt einen Streifen einmal einzuschneiden und als Y-Tape anzubringen, können Sie ihn mehrfach einschneiden. Damit verteilen Sie eine sanftere Wirkung auf einen größeren Bereich. Der Umgang mit dem Kinesio Tape ist unkompliziert. Aber Sie sollten einige Dinge beachten. Die Hautstellen, auf denen das Kinesio Tape kleben soll, müssen sauber und trocken sein. Andernfalls löst es sich zu schnell ab. Im Kopf- und Halsbereich kleben Sie das Kinesio Tape ohne Zug oder höchstens mit leichtem Zug. Stärkeren Zug können Sie ausüben, wenn Sie es auf großen Muskelgruppen anbringen. Es ist wichtig, das Kinesio Tape exakt anzubringen. Nur dann kann es richtig wirken. Die Länge und der Verlauf des Tapes richten sich nach den individuellen anatomischen Gegebenheiten. An einigen Stellen ist es sehr schwierig, das Kinesio Tape selbst anzubringen. In diesem Fall brauchen Sie einen Therapeuten oder eine andere Person, die ausreichend Erfahrung hat. Wenn Sie Beschwerden selbst mit Kinesio Tape behandeln möchten, lassen Sie sich am besten von einem Experten ausführlich beraten.

Kinesio Tape als Therapieansatz
Kinesio Tape ist ein nützlicher Therapieansatz für Nacken- und Kopfschmerzen. Er ist kostengünstig und bei richtiger Anwendung nebenwirkungsfrei. Er hat bereits vielen Patienten Linderung verschafft. Auch wenn diese Behandlungsform noch nicht so bekannt ist wie andere: Es ist zu hoffen, dass Kinesio Tape immer häufiger als Unterstützung zur Physiotherapie zum Einsatz kommt, in denen es Nackenbeschwerden und Kopfschmerzen lindern kann. 

Weitere interessante Beiträge

Untere Rückenschmerzen – Ursachen und Verläufe

Untere Rückenschmerzen – Ursachen und Verläufe

Mehr als jeder zweite in Deutschland hatte innerhalb der letzten 12 Monate mindestens einmal Rückenschmerzen und ist in der Folge zum Arzt gegangen. Bei einer Gegenüberstellung von unteren...

Fit durch den Herbst

Fit durch den Herbst

Der Beginn des Herbst stellt an unseren Körper und oft auch an die Psyche besondere Ansprüche. Die lange Dunkelheit und fallende Temperaturen bedeuten für unseren Körper eine erhöhte Belastung an...

Supinationstrauma – das lästige Umknicken

Supinationstrauma – das lästige Umknicken

Jeder kennt es, einmal nicht aufgepasst, nicht richtig hingeguckt oder sich nicht richtig konzentriert und schon ist man umgeknickt. 
Das Umknicken im Sprunggelenk betrifft nicht nur Sportler*Innen...